Meine lesbische Schwester

Ich habe eine etwas jüngere (durchaus gutaussehende) Schwester, die gerade 18 Jahre alt geworden ist. Mir war schon vor einiger Zeit aufgefallen, dass ich meine Schwester noch nie mit einem Jungen gesehen hatte, und wenn ich sie darauf ansprach, wann ich denn mal ihren Freund kennenlernen würde, sagte sie entweder gar nichts oder wurde total rot im Gesicht.

Seit gestern nun weiß ich den Grund dafür. Also, es war etwa gegen Mitternacht, unsere Eltern waren schon im Bett und meine Schwester war zusammen mit einer Freundin von ihr, die regelmäßig schon seit etwa einem halben Jahr bei uns übernachtete, in ihrem Zimmer. Uns gegenüber hat sie immer gesagt, das sei ihre beste Freundin. Von wegen! Ich bin nämlich um Mitternacht noch in die Küche geschlichen, um mir einen kleinen Snack zu holen.

Auf dem Weg dorthin kam ich an dem Zimmer meiner Schwester vorbei und blieb unwillkürlich stehen. Hatte ich von dort drinnen gerade ein Stöhnen gehört? Ich war mir nicht sicher, ob ich mir das nur eingebildet hatte, also wartete ich einen Moment und lauschte angestrengt. Tatsächlich! Ein leises Stöhnen! Aus dem Zimmer meiner Schwester! Sie wird es sich doch nicht selbst machen? Nein, Moment, ihre beste Freundin übernachtete doch bei uns! Die Erkenntnis traf mich wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Mein Herz schlug mit einem Mal doppelt so schnell vor Aufregung.

Zum Glück hatten unsere Zimmertüren diese alten Schlösser mit den großen Schlüssellöchern, durch die man durchschauen konnte. Ich beugte mich also nach unten und riskierte einen Blick ins Zimmer meiner kleinen, gerade mal 18 Jahre alten Schwester. Glücklicherweise war ihr Zimmer nicht besonders groß, so dass ich ihr Bett durchs Schlüsselloch sehen konnte. Als ich darauf tatsächlich einen nackten Frauenkörper liegen sah, erschrak ich fast. Meine Schwester? Ich konnte es nicht sagen, weil den Kopf konnte ich nicht sehen, und da die Freundin meiner Schwester einen sehr ähnlichen Körperbau hatte wie sie, hätte es auch die Freundin sein können.

Ich spürte plötzlich eine Erektion in meiner Hose. Wie pervers! Ich spannte durch das Schlüsselloch ins Zimmer meiner Schwester, wo sie eventuell nackt auf dem Bett lag und … Ja, was eigentlich? Machte sie es sich selbst und ließ ihre Freundin zuschauen? Auf einmal tauchte das Gesicht meiner Schwester zwischen den Schenkeln des nackten Frauenkörpers auf. Mein Gott, dachte ich. Meine Schwester hat gerade die Votze ihrer besten Freundin geleckt oder gefingert und ich hab heimlich dabei zugesehen! Bin ich jetzt pervers? So schnell wie die Frage aufgekommen war, hatte ich sie aber auch schon wieder vergessen, denn es ging weiter.

Meine Schwester – ebenfalls vollkommen nackt – legte sich nun in der Stellung 69 auf ihre Freundin und die beiden bearbeiteten gegenseitig ihre jungen Pussys mit der Zunge und den Fingern. Ich konnte es kaum glauben. Meine 18-jährige Schwester war tatsächlich lesbisch und ich sah ihr gerade bei lesbischen Spielen mit ihrer gleichaltrigen besten Freundin zu, die ganz offensichtlich mehr war als das. Was hätte ich gern zu diesem fantastischen Schauspiel gewichst, noch lieber aber mitgemacht!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.